Eine Smart-City-Strategie für Pinneberg. Pinneberger Seniorinnen und Senioren beteiligen sich.

Der Seniorenbeirat der Stadt Pinneberg, der Erste Stadtrat Stefan Bohlen und das Projektteam laden alle interessierten Seniorinnen und Senioren ein, sich an der Erstellung einer Smart-City-Strategie für die Stadt zu beteiligen. Der Workshop findet unter Einhaltung der üblichen Hygiene-Regeln (Abstand halten, Maske tragen, Lüften) am

Mittwoch, 20. April 2022 um 15 Uhr im Ratssitzungssaal des Rathauses statt.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, jedoch können aufgrund der aktuellen Corona-Regelungen maximal 70 Personen teilnehmen.

In mehreren Workshop-Runden wurden mit Bürgerinnen und Bürgern, örtlichen Unternehmen, Vereinen und Verbänden sowie Anbietern von Diensten und Digital-Expert*innen bereits Themenimpulse, digitale Angebote und kreative Lösungen zusammengetragen. Diese Ideen sollen nun um zwei weitere Perspektiven ergänzt werden: Neben Workshops mit Schülerinnen und Schülern der Oberstufe einer Pinneberger Schule wird auch die ältere Generation aktiv einbezogen.

Dazu der Erste Stadtrat, Herr Stefan Bohlen: „Die Digitalisierung beeinflusst heute fast alle Bereiche unseres Lebens und sie bietet Chancen, für ältere Menschen gleichermaßen wie für jüngere – von der privaten Kommunikation mit der vielleicht weit entfernt lebenden Familie bis hin zur Unterstützung bei Pflegebedürftigkeit und Teilhabe. Digitalisierung ist damit kein „junges“ Thema, sondern eines, das uns alle betrifft. Entsprechend möchten wir nicht nur die Ideen der sogenannten Digital Natives, also derjenigen, die in die digitale Welt hineingeboren wurden, im Rahmen unserer Smart-City-Strategie berücksichtigen, sondern ganz bewusst auch die Stimme der Seniorinnen und Senioren unserer Stadt hören. Ich lade Sie herzlich ein, an dem Workshop teilzunehmen. Technisches Vorwissen oder digitale Erfahrung sind keine Voraussetzung; jeder kann mitmachen.“

Hintergrund: Im Rahmen der Förderung „Digitale Modellkommunen“ durch das Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein erarbeitet die Stadt Pinneberg gemeinsam mit ihren Bürgerinnen und Bürgern sowie den lokalen Akteuren sowie unterstützt durch dataport.kommunal eine Smart-City-Strategie. Ziel ist es, eine Strategie zu entwerfen, die die tatsächlichen Anforderungen und Bedürfnisse der Bevölkerung berücksichtigt und Pinneberg in den kommenden Jahren zu einer innovativen, zukunftsfähigen „smarten City“ (engl. kluge, elegante Stadt) weiterentwickelt.

Alle Informationen zum Projekt sowie erste Zwischenergebnisse finden sich auf der Webseite:
https://pinneberg.de/rathaus-politik/e-government/smart-city-strategie

Kontakt:
Stadt Pinneberg
Friederike Hanisch
fhanisch@stadtverwaltung.pinneberg.de

Kurt Zach
Seniorenbeirat Pinneberg
k.zach@seniorenbeirat-pinneberg.de